Fragebuch Dezember 2013 – Jan Decker

Jan Decker, geboren 1977 in Kassel, ist freier Autor in Osnabrück. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er tritt hauptsächlich als Verfasser von Theaterstücken, Hörspielen, Features und Libretti in Erscheinung. Seine Texte erscheinen in Anthologien und Zeitschriften, darunter auch Kurzprosa und Essays. Sein Buch «Eckermann» trug ihm 2012, nebst guter…

Weiterlesen


Die Bestie Angerstein – Jan Decker über Bernd Stieglers «Tat ohne Täter»

Die Bestie Angerstein – Jan Decker über Bernd Stieglers «Tat ohne Täter»

Von Jan Decker Geht einer daher und bringt acht Leute um, Familie inbegriffen: Warum verübt ein bislang unauffälliger Biedermann eine solche Tat? Was sagen die zur «Erklärung» herangezogenen Pressestimmen über die Epoche der Bluttat aus, die 1920er-Jahre? Fritz Angerstein war in den 20er-Jahren eine Figur, die im Mittelpunkt des medialen…

Weiterlesen

Von der Höhenlust in Berlin – über Till Heins «Der Kreuzberg ruft!»

Von Jan Decker Zwei ungleiche Welten treffen in «Der Kreuzberg ruft!» aufeinander. Das Cover zeigt bereits an, wohin die Reise geht: Ein Comic-Skifahrer rattert Häusertreppen herunter, in einem großen braunen Alphorn mit Schweizerkreuz stecken unten im Trichter ein kackender Hund, der Berliner Bär und der Funkturm am Alexanderplatz. Was poppig-heiter…

Weiterlesen