Das lauthalse Aufheulen der Freiheit – Gregor Szyndlers Roman «Das weiterungsvolle Erblühen des Motorsägenbesitzers Hans Bissegger»

Das lauthalse Aufheulen der Freiheit – Gregor Szyndlers Roman «Das weiterungsvolle Erblühen des Motorsägenbesitzers Hans Bissegger»

Siebzehn Kapitel, die ein Ganzes ergeben und doch mehr als die Summe ihrer Teile: Gregor Szyndlers Erstling öffnet ein Sammelsurium an überschäumenden und verschachtelten Erzählungen, wo eine kleine Referenz der Funke zu einer weiteren Geschichte sein kann. Der Grundfokus aber liegt auf dem allzu menschlichem Drang nach Freiheit.

Weiterlesen












Erfrischende Klangrezepte mit ungewöhnlichen Zutaten: Jazz und Weltmusik von «Sléndro»

Erfrischende Klangrezepte mit ungewöhnlichen Zutaten: Jazz und Weltmusik von «Sléndro»

Von Michel Schultheiss Schon der Bandname lässt erahnen, dass die musikalische Reise in ferne Gefilde führt. Die Idee dafür hat sich nach einem Indonesien-Aufenthalt von Christoph Gisin ergeben. In Südostasien beschäftigte sich der Bandleader mit Gamelan- und Minimal Music. Dabei stiess er auf die dort gebräuchliche Tonskala Sléndro, die ihn…

Weiterlesen





Die Kisten, die die Welt nach Basel brachten – Tanja Hammel über Museumskisten

Die Kisten, die die Welt nach Basel brachten – Tanja Hammel über Museumskisten

Ohne Pakete, Holzkisten und Aluminiumboxen bestünde das naturhistorische Museum aus Fundgegenständen aus seiner unmittelbaren Umgebung. Eine kleine Sammlung wäre das wohl. Dank dieser Kisten können wir aber Fundgegenstände aus aller Welt betrachten. Dieser Beitrag lädt zu einer kleinen virtuellen Ausstellung der Ausstellungs-Ermöglicher ein.

Weiterlesen









Ein hartes Pflaster für unbequeme Stimmen: Über die Gewalt gegen Journalisten in Mexiko

Ein hartes Pflaster für unbequeme Stimmen: Über die Gewalt gegen Journalisten in Mexiko

  Er gilt als einer der am meisten verfolgten Journalisten Mexikos: Drohungen und Einschüchterungen gehören für Martín Serrano Herrera aus dem Bundesstaat Veracruz zum Alltag. In seiner mittlerweile eingestellten Tageszeitung legte er sich mit den Drogenkartellen und der lokalen Politik an. Bei einem Treffen mit «Zeitnah»-Redaktor Michel Schultheiss erklärte er,…

Weiterlesen








Zum Ausklang des 14. Poesiefestivals in Berlin – einige Prosa zur Poesie

Zum Ausklang des 14. Poesiefestivals in Berlin – einige Prosa zur Poesie

von Projekt Wort:Rausch | Anam Eine Stadt sucht ihre Poesie: Das Poesiefestival Berlin als Anlass zu Betrachtungen zum Wesen der Poesie. Geschrieben von den «Zeitnah»-Poesie-Aussenkorrespondenten von «Projekt Wort:Rausch». Berlin, im Juni 2013. Eine Stadt auf der Suche nach einer gemeinsamen Sprache und die Akademie der Künste als Wortort, als Basis…

Weiterlesen

Welten vergessen – Daniel Kehlmann an den Zürcher Festspielen 2013

Von Gregor Szyndler Daniel Kehlmanns Lesung an den Zürcher Festspielen 2013 als Ausgangspunkt einer Distanzen wie Nähen vermessenden Begegnung. Zürich, 16.6.2013 – Warum geht man an den ersten Sonnentagen des Jahres ins Theater? Weil es dort angenehm heruntergekühlt und klimatisiert ist. Wenn sich dann auch noch der Schriftsteller Daniel Kehlmann…

Weiterlesen