gesichtet #154: Ein Märchen-Palais im Gundeli

gesichtet #154: Ein Märchen-Palais im Gundeli

Von Michel Schultheiss Zwillingsatlanten tragen die Last der Balkonkonsole. Grossäugige Eulen breiten darunter ihre Schwingen aus und Widderköpfe starren nach unten. Über all diesen Kreaturen thront gar ein Zwiebelturm. Weiter vorne steht gar ein Schlösschen wie aus einem Draculafilm. Gleich gegenüber vom Margarethenpark, an der Ecke zur Reichensteinerstrasse springt ein…

Weiterlesen

gesichtet #153: Die rote Fabrik und eine Hütte im Kreisel

gesichtet #153: Die rote Fabrik und eine Hütte im Kreisel

Von Michel Schultheiss Verlassenes Sichtbacksteinmauerwerk. «Feo» prangt als grosser Graffitischriftzug darauf. Weiter vorne schlummern ein paar alte Kesselwagen auf überwachsenen Gleisen vor sich hin. In diesem eingezäunten Areal finden eine der wenigen Industrieruinen Basels. Geisterhäuser, Eisenbahn- oder Autofriedhöfe oder Fabrikleichen sind hier spärlich gesät. Es gibt sie aber – wobei…

Weiterlesen


gesichtet #151: Der weniger bekannte Zwillingsbruder des Pfeffergässleins

gesichtet #151: Der weniger bekannte Zwillingsbruder des Pfeffergässleins

Von Michel Schultheiss Beim Nadelberg, gleich gegenüber vom Rosshof, tut sich ein schmaler Durchgang auf. Wer ihn betritt, landet bei von Efeu überwachsenen Mauern, urchigen Balkonen und Strassenlaternen sowie bei so manchen Fassaden, Anbauten und Gärten der Altstadthäuser. Wer trotz des Strassenschildes «Pfeffergässlein 25, 41, 43» glaubt, er könne von…

Weiterlesen