Max Frischs letzte Zeit: Der Blick ins Schwarze

Max Frischs letzte Zeit: Der Blick ins Schwarze

Von Dominik Riedo Müde, ja. Verbraucht. Aber was ich dann und wann zu sagen habe, und manchmal auch sehr unsicher sage, das sind natürlich Gedanken eines alten Mannes, eines Schriftstellers, der vierundsiebzig ist. Nach Montauk (1975), nach den Gesammelten Werken in zeitlicher Folge zum 65. Geburtstag (1976), nach Der Mensch erscheint…

Weiterlesen