Die Bibliothek

Die Bibliothek

Von Leoluca Bissegger Zum heutigen Texttag präsentiert Ihnen «Zeitnah: Kulturmagazin seit 2012» das Gedicht «Die Bibliothek» von Leoluca Bissegger. In einem Irrgarten aus unbemerkten Wänden rennen wir angedachten Seiten nach. Allenfalls lesend lässt es sich nicht schreiben; schreibend hingegen wird nichts ungelesen: so heisst ein ungeschriebenes Gesetz. Wir sind einer…

Weiterlesen

gesichtet #26: Kitsch-Kondore und Anden-Romantiker

gesichtet #26: Kitsch-Kondore und Anden-Romantiker

Von Michel Schultheiss In vielen Städten gehören sie zum Strassenbild wie die Verkäufer von Airbrush-Postern. Und analog zu diesen glitzernden Delfinen, die vor Sonnenuntergängen springen und Wölfen, die in den Mond heulen, verzaubern auch diese Musiker die Fussgängerzonen in süssliche New-Age-Welten. Mit ihren Sicus, Quenas und anderen Instrumenten aus dem…

Weiterlesen



Kommentatort 68: Tatort “Summ, summ, summ”

Kommentatort 68: Tatort “Summ, summ, summ”

Kommentatort 68: Tatort “Summ, summ, summ” – kommentatort.ch Den aktuellen Münsterander Tatort «Summ, summ, summ» bespricht der Tatort-Rezensionsblog Kommentatort ausnahmsweise in Reimform: «Es war ein Abend mit zwei Leichen/ die sich nicht besonders gleichen.»  Trotz des eher verhaltenen Gesamteindrucks der von Schlagerstar Roland Kaiser beehrten Ausgabe geht der Tatort «Summ,…

Weiterlesen

Bierzelt

Bierzelt

Von Mitch Eggovic Zum heutigen Texttag präsentiert «Zeitnah: Kulturmagazin seit 2012» eine im besten Sinn merkwürdige Oktoberfest-Geschichte von Mitch Eggovic. Die Stimmung in seinem Bierzelt ist lustig, Leute trinken, singen, lachen. Hinter der fröhlichen Fassade jedoch verbergen sich Abgründe, die von einer Sekunde auf die andere nicht mehr zugedeckt werden…

Weiterlesen




Das Leben selbst

Das Leben selbst

In ihrem ersten Spielfilm erzählt Rama Burshtein die Geschichte von Tod und Liebe im chassidischen Milieu in Tel Aviv – ein bewegender Film über Menschen und das Recht auf eigene Bilder. Yochay (Yiftach Klein) hat soeben seine Frau (Renana Raz) verloren. Sie ist im Kindsbett verstorben. Der Witwer – Vater…

Weiterlesen

DWVEBDMSBHBEBDS #4

DWVEBDMSBHBEBDS #4

Von Gregor Szyndler Leoluca Bissegger schnalzt. Er redet auf den Vater ein. Er begleitet sein Geständnis mit expressionistischer Physiognomie. – Auch als MP3 und als Kalenderereignis. „Schnalz’ gefälligst nicht so selbstzufrieden, du alter Affe!“, donnert Hans Bissegger seinen Sohn Leoluca an, der zu sehr im Reinen ist mit sich selbst, um diese…

Weiterlesen

Inserate-Plattform stoppt Diskriminierung von Einheimischen

Basel (gopf.) – Wohnungsinserate, welche ausschliesslich Schweizer Singles mit geregeltem Einkommen vorbehalten sind: Mit dieser Massnahme soll auf der Plattform «Uni Basel Marktplatz» gegen die Benachteiligung dieser Bevölkerungsgruppe vorgegangen werden. Alex* kann aufatmen. Die Wohnungssuche ist für den 23-jährigen Wirtschaftsstudenten in den letzten Monaten zu einem Spiessrutenlauf geworden. «Bloss weil ich keinen…

Weiterlesen


Der lange Schatten Klaus Kinskis

Der lange Schatten Klaus Kinskis

Ein Portrait, das die dunkelste Seite von Klaus Kinski eröffnet: Pola Kinskis Autobiografie Kindermund ist eine ungeschönte Abrechnung mit dem übermächtigen Vater und Jahrhundertschauspieler. Über manchen Familien hängt ein Schatten. Die Kennedys sind das wohl berühmteste Beispiel dieser Art, doch auch der Name Kinski beschwört immer noch zwiespältige Erinnerungen herauf.…

Weiterlesen


gesichtet #24: Die Wahrheit über den Hunde-Singlefrauen-Trick

gesichtet #24: Die Wahrheit über den Hunde-Singlefrauen-Trick

Von Michel Schultheiss Der mysteriöse Flyer, der in letzter Zeit in der Stadt zu sehen war, beflügelte die Fantasie einiger Betrachter. Manche witterten eine Fährte ins Rotlichtmilieu und vermuteten eine dreiste Zuhälter-Strategie hinter dem Mädchen mit dem sehnsüchtigen Blick. Ein «Zeitnah»- Kommentarschreiber vermutete gar eine professionelle Hundewursterei hinter der Vermisst-Anzeige.…

Weiterlesen

Kurt Drawert – «Schreiben»: Das entrissene Alphabet

Die NZZ bespricht das auch ausführlich von “Zeitnah: Kulturmagazin seit 2012” besprochene Buch “Schreiben” von Kurt Drawert. Die lesenswerte, wenn auch etwas knapp und unausgewogen geratene Rezension empfiehlt Drawerts Buch als probates Gegenmittel zur flächendeckend um sich greifenden “literarischen Naivität” der “hochfliegenden Poetenträume”, die sich rund um das WWW anlagern.…

Weiterlesen


DWVEBDMSBHBEBDS #3

DWVEBDMSBHBEBDS #3

Von Gregor Szyndler Kinderlärm. Hans Bissegger verhört Leoluca. Leoluca näselt. – Auch als MP3 und als Kalenderereignis. Bissegger lockert seine Krawatte; er atmet auf, wenn auch nur verstohlen. Bin Bim Bissegger-Xis Durchsage zeigt Wirkung: Im Bad beginnt Wasser zu plätschern: das ist die Eva, die, ganz die Mutter, ihr tägliches…

Weiterlesen

Weg damit, doch gebt uns mehr! Gedanken zur Wegwerfgesellschaft

Weg damit, doch gebt uns mehr! <i>Gedanken zur Wegwerfgesellschaft</i>

Von Linda Mülli Wir wissen alle um die Absurdität des weltweiten Lebensmittelkreislaufes: Was in Produktionsländern (meist in der südlichen Hemisphäre) an Essen fehlt, wird in Industrieländern in rauen Mengen weggeworfen. Wo bleiben da Ethik und Verantwortungsbewusstsein? Wie und weshalb konnte es überhaupt so weit kommen? Welche Fragen nach einem Umdenken…

Weiterlesen

Tatort “Willkommen in Hamburg”

Tatort “Willkommen in Hamburg”

Kommentatort 66 Wer alles über den gestrigen Einstand von Superschauspieler Til Schweiger im Tatort-Land wissen möchte, wird bei diesem Link fündig. Der Kommentatort setzt sich ausführlich mit Schweigers Erstling auseinander. Ausserdem berichtet der Artikel von einer schockierenden Gewissheit: Schweiger liess Stangen abmontieren, weil er sich nicht hochkriegt. Die Screenshots der…

Weiterlesen

Zeitlos

Zeitlos

Von Ben Schülin Immer enger drehen sich die Zeiger der Uhr in Ben Schülins Geschichte “Zeitlos”. Langsam gerät der namenlose Protagonist in die Mühlen der Bürokratie, aus denen er sich kaum mehr retten können wird. Alles, was er hat, ist die Zeit, die ihm nicht bleibt. Der Mann betrat langsam…

Weiterlesen


Dumpstern: Ein urbanes Abenteuer als politisches Statement?

Von Linda Mülli Spät nach Ladenschluss ziehen sie los und schleichen sich in die Hinterhöfe von Supermärkten. Im Schatten der Nacht und  leuchten sie sich in einer gesetzlichen Grauzone mit ihren Taschenlampen die Wege und fischen die Überreste der Überflussgesellschaft aus den Müll-Tonnen. In Kreisen der politisch links bis anarchistisch alternativ-orientierten Studentenschaft…

Weiterlesen

gesichtet #23: Der Hunde-Singlefrauen-Trick

gesichtet #23: Der Hunde-Singlefrauen-Trick

Von Michel Schultheiss Bekanntlich sind Tiere und überdurchschnittlich attraktive Menschen stets taugliche Blickfänger. Eine Kombination aus beidem ist noch besser. Das hat auch die Urheberin oder der Urheber dieses Plakates begriffen. Zwar trifft man in jeder Stadt unzählige rührende Vermisst-Anzeigen, auf welchen die herzallerliebsten Vierbeiner abgebildet sind. Doch dieses Plakat…

Weiterlesen

Ohne Familienartikel: Kinder vermehrt an Garderobe abgegeben!

Ohne Familienartikel: Kinder vermehrt an Garderobe abgegeben!

Basel (gopf.) – Das vergangene Abstimmungswochenende wirft Schatten. Wie die Nachrichtenagentur gopf. exklusiv für “Zeitnah: Kulturmagazin seit 2012″ berichtet, werden Kinder berufstätiger Eltern vermehrt an der Garderobe des Arbeitgebers abgegeben. Der von einem akuten jobmässigen bore-out arg betroffene “Zeitnah:KuMag12″-Lektor Hans Hammer (“Lektorieren, korrigieren, abservieren!”) bekam von der Redaktion den Auftrag,…

Weiterlesen

Respektverlust

Respektverlust

Tony Kaye, Regisseur von «American History X», legt einen neuen Spielfilm vor – und macht diesmal nicht den Fehler der allzu starken Schwarzweisszeichnung. Henry Barthes (Adrien Brody) hat sich schon lange von der Gesellschaft verabschiedet. Nur so hält er seinen Job als Aushilfslehrer in den härtesten Schulen New Yorks aus.…

Weiterlesen

DWVEBDMSBHBEBDS #2

DWVEBDMSBHBEBDS #2

Von Gregor Szyndler Hans Bissegger traut seinen Augen nicht. Bin Bim Bissegger-Xi berichtet von Leolucas Angriff. Hans lässt Dinge Revue passieren. – Auch als MP3 und als Kalenderereignis. Noch immer nicht tut Hans Bissegger das Naheliegende; immer noch nicht reisst er das Couvert auf und liest, in Dreiteufelsnamen, was drinsteht. Stattdessen fixiert er,…

Weiterlesen

Der Postillon: PFERDEFLEISCH in Buchstabensuppe

Der Postillon: PFERDEFLEISCH in Buchstabensuppe

Schockierend! “Der Postillon: Ehrliche Nachrichten – unabhängig, schnell, seit 1845″ weist nach: PFERDEFLEISCH in Buchstabensuppe gefunden! “Zeitnah: Kulturmagazin seit 2012″ sieht sich um eine weitere, an zahllosen Redaktionssitzungen geschätzte Leibspeise betrogen (nach Fertiglasagne und Köttbullar)! Ausserdem auch um ein leckeres, probates Mittel zu Überwindung von Schreibhemmnissen und writers blocks.  “Zeitnah: Kulturmagazin…

Weiterlesen




gesichtet #22: Basels verkannter König

gesichtet #22: Basels verkannter König

Von Michel Schultheiss «Ich suche Paparazzi, Frauenrechte, Rechtsanwälte, Journalisten, Publizisten, Patenschaft»: Ein Inserat der besonderen Art begleitet ihn jeweils. Auch nach Bürohilfen, Support Groups, Musikern und Sängern hält er Ausschau  – und dies in mehreren Sprachen. Was die Paparazzi anbelangt, hat er offensichtlich seine Meinung geändert, denn früher lehnte er…

Weiterlesen