Basel als «Stadt der Katzen»: Ein Beitrag über die Reisen von Amado Nervo in der «TagesWoche»

Basel als «Stadt der Katzen»: Ein Beitrag über die Reisen von Amado Nervo in der «TagesWoche»

  Es gibt unzählige Reiseberichte von europäischen Intellektuellen, die Lateinamerika besuchen. Wie aber sieht’s in bei der umgekehrten Richtung aus? Zeitnah-Redaktor Michel Schultheiss ist auf zwei wenig bekannte Texte des mexikanischen Schriftstellers Amado Nervo (1870-1919) gestossen, welche der Stadt Basel gewidmet sind. Der Vertreter des Modernismo machte auf seinen Europa-Reisen…

Weiterlesen

Mehr als ein Kuriositätenkabinett: Die Welten des Gabriel García Márquez

Mehr als ein Kuriositätenkabinett: Die Welten des Gabriel García Márquez

Von Michel Schultheiss Die letzten Monate waren geprägt von grossen Verlusten für die lateinamerikanische Literatur: Mit Carlos Fuentes, Juan Gelman, José Emilio Pacheco und nun Gabriel García Márquez sind vier sehr unterschiedliche, doch allesamt brillante Stimmen verstummt. Allen gemeinsam ist, dass sie sich in Mexiko-Stadt ihre letzten Tage verbrachten. Mit…

Weiterlesen


Gib mir das Paradies – Dominik Riedo über «Der Blaue Kammerherr» von Wolf von Niebelschütz

Gib mir das Paradies – Dominik Riedo über «Der Blaue Kammerherr» von Wolf von Niebelschütz

Dominik Riedo stellt vor: «Der Blaue Kammerherr» von Wolf von Niebelschütz. Eine Wunderkreatur. Wortmusik, endlich erträgliches Moll. Das ist Literaturkritik aus Leidenschaft und Lektüre. Eine ins Auge springende Parodie ist heute gar nicht mehr schreibbar. Selbst wenn man alles überzeichnete: Kaum ist das Buch geschrieben und gedruckt, man schaut kurz…

Weiterlesen




Fragebuch Februar 2014 – Projekt wort:rausch

Das «PROJEKT wort:rausch» besteht aus zwei Autoren, die eine kreative Achse bilden zwischen Wien und Norddeutschland. Sie bedienen sich in ihrer Arbeit der Möglichkeiten von Sprache, Fotografie und Malerei. Über individuelle Zugänge neue Perspektiven auf Bilder, Worte und Befindlichkeiten zu erschaffen, ist ihre Leidenschaft. Zugleich stellen sie ihre Werke nicht nur…

Weiterlesen



»Und nun auf, zum Postauto !« – Rezension zu Arno Schmidts 100. Geburtstag

 Vor einhundert Jahren wurde Arno Schmidt geboren. Der Suhrkamp-Verlag widmet ihm einen wunderbaren Briefband. Von Gregor Szyndler Der Suhrkamp-Verlag bringt mit »Und nun auf, zum Postauto !« mehr als 150 teils unpublizierte Briefe Schmidts heraus. Die Briefe sind an die Familie gerichtet, an Kollegen, Verleger, Kriegs- und Schulkameraden. Sie kreisen…

Weiterlesen

Im Schatten seines Werks: García Lorcas wenig bekannte Prosaschriften

Im Schatten seines Werks: García Lorcas wenig bekannte Prosaschriften

Von Michel Schultheiss Wer den Namen García Lorca hört, mag in erster Linie an seine Lyrik und Theaterstücke denken. Sein Drama «Bernarda Albas Haus» etwa ist eines der meistgespielten spanischen Theaterstücke auf deutschen Bühnen. Nicht minder beliebt ist die Lyrik des Andalusiers: So sorgen beispielsweise die «Zigeunerromanzen» auch fast achtzig…

Weiterlesen

Fragebuch Dezember 2013 – Jan Decker

Jan Decker, geboren 1977 in Kassel, ist freier Autor in Osnabrück. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er tritt hauptsächlich als Verfasser von Theaterstücken, Hörspielen, Features und Libretti in Erscheinung. Seine Texte erscheinen in Anthologien und Zeitschriften, darunter auch Kurzprosa und Essays. Sein Buch «Eckermann» trug ihm 2012, nebst guter…

Weiterlesen