DWVEBDMSBHBEBDS #14

DWVEBDMSBHBEBDS von Gregor Szyndler

Von Gregor Szyndler

Tanz mit Motorsäge. Ein Gesinnungsblockwart (Name: Ernst Fröhlich). Eine tierische Drohung.

In der Tiefgarage der Klinik angekommen, nimmt Hans Bissegger die Motorsäge in den Arm. Er verfällt in tänzelnde Schritte. Er wiegt die Säge hin und her, vollführt Pirouetten, geht in die Knie und wieder herauf, wrumm, wrumm, die Lippen bebend, folgt er einer Choreografie, die sich ihm erst tanzend erschliesst. In seinen Gedanken brüllt die Säge, tröstende Möglichkeit, liegt sie ihm im Arm, und mit einem Mal ist ihm nicht mehr alles so Skalpell wie Säge: Manches Alltagsproblem und manch ein Trott ist dem Ansturm der Motorsäge keineswegs gewachsen.

Ein Auto nähert sich; darauf folgen bald schon sich nähernde Schritte.

Hans Bissegger verstaut die Motorsäge im Kofferraum und flüchtet in den Lift. Vergeblich: Ernst Fröhlich, der joviale Anästhesist und Geschäftsführer, schafft es zu ihm in die Kabine. Seit der Börsen-Kotierung von Bisseggers Schönheitsklinik lungert Ernst Fröhlich hier herum, ein Geschöpf der neuen Geldgeber, ein Sparkommissar, Stellenabbauer, Gesinnungsblockwart: Wehe dem, der da eine Körbchengrösse Silikon, der da eine Ladung Botox sich als auch den Patienten erspart.

«Guten Morgen!», sagt der Spritzensetzer: «Ein wunderbarer Tag, finden sie nicht?»

«Abwarten und Spritzen setzen!», blafft Hans Bissegger.

«Was haben Sie denn mit der Motorsäge vor?» – ein selbstzufriedenes Glucksen mischt sich in Ernst Fröhlichs Stimme. «Doch nicht etwa Nasen richten? Fettpölsterchen entfernen? Gesichter modellieren?»

«Fröhlich!», röhrt Hans Bissegger, «sie sind ein Nudelkopf und Trottel, ein wandelndes Garnichts mit Billigvisitenkarte, ein Geschöpf von Geldesgeldergeber-Gnaden, die Ihnen anvertraute Macht kommt weder vom Talent noch von Einsatz, mich intressierts keinen Scheissdreck, wo Ihresgleichen auf Golfbälle eindrischt und welches Handicap mir die allerdings wohlgelittene Ehre und Freude Ihrer hartnäckigen Absenzen verschafft, einen Scheiss gebe ich um Ihre Familie, um die Fäden von Mama und Papa, um die Netze, in die hineingewoben zu sein Sie geboren wurden, einen Scheiss geb’ ich drum, mit wem Sie Clubsandwiches und Kaviar verspachteln, auch das, was Sie an der Volkshochschule über Management gelernt haben und darüber, wie man sich mit Zählrahmen und einem kruden Verständnis von Chirurgie unverzichtbar macht, denn Tatsache bleibt: Sie leben über Ihren Möglichkeiten – mich kriegen sie hier nicht heraus! Vergessen sie nicht, wer hier der Gründer ist. Ohne mich gibt es keine Klinik!»

Ein bisschen verstiegen ist sie ja schon, Hans Bisseggers Ansicht zu Hans Bisseggers Unverzichtbarkeit an der von Hans Bissegger gegründeten Schönheitsklinik. Es wird noch zu zeigen sein, wie viel er denn nun tatsächlich mit niemals ermüdendem Einsatz zum Gedeihen der Klinik beiträgt, dem Laufradläufer Agatho nicht ungleich, ob er sich tatsächlich mit löwengleicher Kraft und Ausdauer als oberste Notwendigkeit des Geschäftsgangs gesetzt hat.

«Ach», flötet Ernst Fröhlich: «Und dabei scheint es mir eher umgekehrt zu sein? Dass es Sie nicht gibt ohne Klinik? Was haben Sie denn schon, wenn Sie hier raus sind? Ihre Tage sind gezählt. Es kommt auf die Gründung an, nicht auf den Gründer!»

Hans Bissegger stoppt den Lift, auf halber Fahrt reisst er am Alarmhebel, lässt Glocken schrillen und packt Ernst Fröhlich am Kragen:

«Ich werde mein Lebenswerk verteidigen wie ein Löwe», brüllt er, «das wird für Sie kein pflegliches Ende nehmen!»

Löwe_1

Gross, gelb, gewesen, geahnt: Bruchstückhafter Löwe, der Sichtbarkeit entzogen, Verwirrspiel und möglicher Trost, so erkannt. Fellhafte Mähne, fleischhafte Beine, dazwischen grashaft und zumeist verdeckt: ein gewaltiger Körper sowie zwei gerade noch zu erkennende Augen. Ansonsten kaum habhaft zu werden.

Stempel_KORR_Klein

 

Schauen Sie nächsten Mittwoch um 9 Uhr am Morgen wieder bei «Zeitnah: Kulturmagazin seit 2012» vorbei, wenn es weitergeht mit DWVEBDMSBHBEBDS!

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.