04:57. Eine Kürzestgeschichte von Olivier Christe

04:57

Er streift die Bettdecke von seinem kleinen Körper. Stattdessen legt sich fahles Mondlicht über ihn und sein Haar schimmert exotisch. Schwarz und kurz. So liegt er da, sieht mechanisch zur Decke und nimmt nicht wahr, wie sich die Haut allmählich zusammenzieht, bis es ihn ruckartig schüttelt. Er springt unhörbar auf, zieht seine Kleider über, öffnet das Fenster einen Spalt breit und entwischt in den Morgen. Das Zimmer blieb leer, das Bett eigenartig verlassen. Der 25. Oktober war der letzte schöne Tag des Jahres, erzählte seine Mutter später den Journalisten.

Oliver Christe Foto zu 04 57

«Er springt unhörbar auf, zieht seine Kleider über, öffnet das Fenster einen Spalt breit und entwischt in den Morgen» (Foto: Olivier Christe).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.