Der argentinische Thriller in der US-Version: Billy Rays «Secret in Their Eyes»

Regisseur Billy Ray verlegt den historisch-politischen argentinischen Thriller in die jüngere US-amerikanische Vergangenheit und reüssiert damit grösstenteils – auch wenn  der Film vielleicht nicht ganz so spannend ist wie das Original von Juan José Campanella.

Claire (Nicole Kidman) ist eine Karrierefrau und unterdessen District Attorney (Bezirksstaatsanwältin). Ray (Chiwetel Ejiofor) hat schon lange ein Auge geworfen auf die schöne Claire. Jess (Julia Roberts) und Ray sind ein eingeschworenes Ermittler-Team. Der brutale Tod von Jess‘ Tochter wird zu einer schweren Prüfung für alle. Jahre später versucht Ray verzweifelt, den Killer zu finden – doch dieser arbeitet bereits als Spitzel für die Polizei in einer berüchtigten Moschee in Los Angeles…

Lustig ist das WG-Leben... Moment, das ist ja Julia Roberts als alleinerziehende Mutter ;) (Bild: zVg)

Lustig ist das WG-Leben… Moment, das ist ja Julia Roberts als alleinerziehende Mutter ;) (Bild: zVg)

Auch wenn der politische Kontext ein ganz anderer ist: Regisseur und Drehbuchautor Billy Ray hat offenbar ein gutes Händchen, wenn es darum geht, einen fremden Stoff in die USA zu verlegen. Ein allzu historischer Stoff hätte hier wohl nicht funktioniert. So oder so ist Geschichte in den USA wohl eher traditionellerweise ein eher stiefmütterlich behandeltes Thema – George Clooney («Good Night, and Good Luck») und Quentin Tarantino («Django Unchained», «The H8ful Eight») und Steven Spielberg («Amistad», «Bridge of Spies», «Munich») sind da wohl eher die Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Letztlich geht es in «El secreto de sus ojos» wie auch «Secret in Their Eyes» um heisse Eisen, und es ist Billy Ray hoch anzurechnen, dass er den politischen Aspekt des argentinischen Original nicht einfach ignoriert hat. So ist der Film aber nicht zuletzt ein starkes Statement gegen das Aufheben der eigenen Gesetze.

Gleichzeitig ist der Film aber doch so ambivalent, dass er wohl niemanden vor den Kopf stossen wird – was aber auch nicht schlecht ist. Wie das Original ist das Remake schliesslich auch vor allem eins: ein Thriller, der zwar vielleicht doch etwas weniger spannend ist als das Original, aber doch bis an den Schluss zu unterhalten vermag. Nicht zuletzt ist der Film durchs Band wirklich gut besetzt. Interessanteweise sind mit Chiwetel Ejiofor und Nicole Kidman zwei grosse Namen aus dem Commonwealth mit von der Partie – darüber hinaus ist der Film eine US-amerikanisch-britisch-spanisch-südkoreanische Koproduktion. Alfred Molina, der in einer Nebenrolle zu sehen ist, ist gar Brite mit spanischen und italienischen Wurzeln… so schliesst sich vielleicht der Kreis zum Herkunftsland des Stoffes: Der argentinische Film basiert auf einem Roman von Eduardo Sacheri.

«Secret in Their Eyes». USA/UK/Spanien/Südkorea 2015. Regie: Billy Ray. Mit Nicole Kidman, Chiwetel Ejiofor, Julia Roberts, Alfred Molina, Dean Norris, Joe Cole, Michael Kelly u.a. Deutschschweizer Kinostart am 9. Juni 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.