Ein Leben zwischen Anarchie, Show und Schabernack: Dominik Müllers «Jean Tinguely – Motor der Kunst»

Ein Leben zwischen Anarchie, Show und Schabernack: Dominik Müllers «Jean Tinguely – Motor der Kunst»

Von Michel Schultheiss Der Personalchef ist sichtlich verärgert über den Rotzlöffel: «Der junge Mann macht ständig Dummheiten, er beschädigt Dekorationsmaterial fahrlässig und sogar absichtlich. Wir zweifeln daran, dass es uns gelingen wird, aus Ihrem Sohn einen tüchtigen Berufsmann zu machen». Adressiert ist dieser Brief an die Eltern eines jungen Dekorateurlehrlings.…

Weiterlesen




Vom Drechsler zum Spitzenpolitiker: Martin Stohler über die neue Bebel-Biographie

Vom Drechsler zum Spitzenpolitiker: Martin Stohler über die neue Bebel-Biographie

Von Martin Stohler Bevor die 1889 gegründete Sozialistische Internationale im Ersten Weltkrieg unterging, konnten einige der in ihr zusammengeschlossenen Parteien beeindruckende (Wahl-)Erfolge feiern. Dies gilt namentlich für die deutsche Sozialdemokratie, deren Aufstieg August Bebel massgeblich mitgestaltet hat. In seinem 100. Todesjahr erinnert eine im Zürcher Rotpunkt erschienene Biografie von Jürgen…

Weiterlesen


Der lange Schatten Klaus Kinskis

Ein Portrait, das die dunkelste Seite von Klaus Kinski eröffnet: Pola Kinskis Autobiografie Kindermund ist eine ungeschönte Abrechnung mit dem übermächtigen Vater und Jahrhundertschauspieler. Über manchen Familien hängt ein Schatten. Die Kennedys sind das wohl berühmteste Beispiel dieser Art, doch auch der Name Kinski beschwört immer noch zwiespältige Erinnerungen herauf.…

Weiterlesen